doc Arnika Salbe

 14,75

Enthält 10% MwSt.
Inhalt: 100,00 g ( 14,75 / 100 g)
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage

Beim Sport verletzt? doc® Arnika Salbe lindert Schmerzen
Verletzungen, die mit Blutergüssen, Schwellungen und Schmerzen einhergehen, können mit der Salbe auf pflanzlicher Basis behandelt werden.

Kategorien: , Artikelnummer: 3817167

Beschreibung

Was ist doc Arnika Salbe und wofür wird es angewendet?
doc Arnika Salbe ist ein traditionelles pflanzliches Arzneimittel zur äußerlichen Anwendung bei:
Stumpfen Traumen, Verstauchungen, Quetschungen, Prellungen und Verrenkungen sowie bei
schmerzhaften Muskel- und Gelenkbeschwerden.
Dieses Arzneimittel ist ein traditionelles pflanzliches Arzneimittel, das ausschließlich auf Grund
langjähriger Verwendung für die genannten Anwendungsgebiete registriert ist.
Dieses Arzneimittel wird angewendet bei Erwachsenen und Jugendlichen ab 12 Jahren.
Wenn Sie sich nach 3 – 4 Tagen nicht besser oder gar schlechter fühlen, wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Was sollten Sie vor der Anwendung von doc Arnika Salbe beachten?
doc Arnika Salbe darf nicht angewendet werden
– wenn Sie allergisch (überempfindlich) gegen Arnika, Citral, Citronellol, D-Limonen, Eugenol,
Geraniol, Linalool oder einen der in Abschnitt 6. genannten sonstigen Bestandteile dieses
Arzneimittels sind
– wenn Sie allergisch (überempfindlich) gegen andere Vertreter aus der Familie der Korbblütler
(z. B.: Rainfarn, Schafgarbe, Chrysanthemen, Mutterkraut und Sonnenblumen) sind;
Kreuzallergien sind möglich
– doc Arnika Salbe nicht auf vorgeschädigte Haut, offene Wunden oder Schleimhäute auftragen
Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen
Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie doc Arnika Salbe anwenden.

Vermeiden Sie den Kontakt mit den Augen und waschen Sie aus diesem Grund nach der Anwendung
die Hände gründlich.
Wenn sich Ihre Beschwerden während der Anwendung von doc Arnika Salbe nicht innerhalb von 3 – 4
Tagen bessern oder wiederkehren sollten, ist ein Arzt aufzusuchen. Ferner sollte bei allen neu
aufgetretenen oder unklaren Beschwerden, z. B. stärkeren Schmerzen, Schwellung, Rötung, glänzender
Haut und Fieber, ein Arzt aufgesucht werden.

Kinder
Die Anwendung bei Kindern unter 12 Jahren wird aufgrund fehlender Daten nicht empfohlen.
Anwendung von doc Arnika Salbe zusammen mit anderen Arzneimitteln
Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden,
kürzlich andere Arzneimittel eingenommen/angewendet haben oder beabsichtigen andere Arzneimittel
einzunehmen/anzuwenden.
Es wurden keine Studien zur Erfassung von Wechselwirkungen durchgeführt.
Bisher sind keine Wechselwirkungen bekannt geworden.
Schwangerschaft und Stillzeit
Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen,
schwanger zu werden, fragen Sie vor der Anwendung dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker
um Rat.
Da keine ausreichenden Daten vorliegen, wird die Anwendung dieses Arzneimittels in der
Schwangerschaft und Stillzeit nicht empfohlen.
Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen
Es wurden keine Studien zu den Auswirkungen auf die Verkehrstüchtigkeit und die Fähigkeit zum
Bedienen von Maschinen durchgeführt.

Wie ist doc Arnika Salbe anzuwenden?
Wenden Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau
nach Anweisung Ihres Arztes oder Apothekers an. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach,
wenn Sie sich nicht sicher sind.
Die empfohlene Dosis beträgt
Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren:
Nach Bedarf 2- bis 3-mal täglich anwenden.

Anwendung bei Kindern
Die Anwendung bei Kindern unter 12 Jahren wird aufgrund fehlender Daten nicht empfohlen.

Welche Nebenwirkungen sind möglich?
Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem
auftreten müssen.
Häufig (kann bis zu 1 von 10 Behandelten betreffen) treten bei Anwendung arnikahaltiger
Zubereitungen auf der Haut allergische Reaktionen wie Juckreiz, Hautrötungen und Ekzeme auf, meist
infolge vorbestehender Allergien oder wegen so genannter Kreuzreaktionen bei Überempfindlichkeit
gegen andere Korbblütler wie z. B. Chrysantheme.
Das Auftreten einer Kontaktallergie (besondere Form der Allergie, die auf der Haut nach Kontakt
mit bestimmten Stoffen auftreten kann) ist möglich.
Citral, Citronellol, D-Limonen, Eugenol, Geraniol und Linalool können allergische Reaktionen
hervorrufen.
Die Häufigkeit des Auftretens ist nicht bekannt

Was doc Arnika Salbe enthält
– Der Wirkstoff ist: 100 g enthalten 21,5 g Tinktur aus Arnica flos (Arnikatinktur, Verhältnis DrogeExtraktionsmittel 1:10, Extraktionsmittel Ethanol 70 % [V/V]).
– Die sonstigen Bestandteile sind:
Gereinigtes Wasser, emulgierender Cetylstearylalkohol (Typ A), Cetylstearylalkohol, mittelkettige
Triglyceride, Octyldodecanol, Glycerolmonostearat 40-55, Dimeticon, Trometamol, Carbomer,
Rosmarinöl, Zinkoxid, alpha-Tocopherol, Chlorophyll- und Chlorophyllin-Kupferkomplex (E141).