Daflon Filmtabletten 500mg

 8,90

Enthält 10% MwSt.
Inhalt: 30 Stück ( 0,30 / 1 Stück)
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage

Flavonoid-Extrakte bei Venenbeschwerden

Kategorien: , , Artikelnr.: 1287400

Beschreibung

Was sind Daflon 500mg – Filmtabletten und wofür werden sie angewendet?
Die in Daflon 500 mg – Filmtabletten enthaltenen Substanzen wirken auf die großen Venen
und die feinen Haargefäße. Sie verringern sowohl die zu starke Dehnbarkeit als auch die
krankhaft gesteigerte Durchlässigkeit der Gefäßwände für Blutflüssigkeit. Zugleich wird das
Fassungsvermögen der Venen für Blut reduziert. Dadurch werden die Symptome des
Blutstaus, wie beispielsweise Schweregefühl oder Schmerzen in den Beinen bzw. nachts
auftretende Wadenkrämpfe, verhindert.
Zugleich werden auch durch Hämorrhoiden hervorgerufene Beschwerden günstig beeinflusst.
Anwendungsgebiete
Beschwerden bei chronischen Venenleiden der Beine, insbesondere Schweregefühl,
Schmerzen und nächtliche Wadenkrämpfe.
Durch Hämorrhoiden hervorgerufene Beschwerden.
Wenn Sie sich nicht besser oder gar schlechter fühlen, wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Was sollten Sie vor der Einnahme von Daflon 500 mg – Filmtabletten beachten?
Daflon 500 mg – Filmtabletten dürfen NICHT eingenommen werden,
– wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen den Wirkstoff oder einen der
sonstigen Bestandteile von Daflon 500 mg – Filmtabletten sind.
– Beachten Sie dazu das Kapitel „Inhalt der Packung und weitere Informationen“.
Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen
Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie Daflon 500 mg Filmtabletten
einnehmen.
Wenn plötzliche Schwellungen, Hautrötung, Spannungsgefühl, Hitze oder Schmerzen
auftreten, vor allem, wenn nur ein Bein betroffen ist, suchen Sie bitte umgehend Ihren Arzt
auf.
Kinder und Jugendliche
Die Anwendung von Daflon 500 mg – Filmtabletten bei Kindern und Jugendlichen ist nicht
empfohlen.
Einnahme von Daflon 500 mg – Filmtabletten zusammen mit anderen Arzneimitteln
Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker wenn Sie andere Arzneimittel
einnehmen/anwenden, kürzlich andere Arzneimittel eingenommen/angewendet haben oder
beabsichtigen andere Arzneimittel einzunehmen/anzuwenden.
Wechselwirkungen sind für Daflon 500 mg – Filmtabletten nicht bekannt.
Schwangerschaft, Stillzeit und Fortpflanzungsfähigkeit
Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder
beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Einnahme dieses Arzneimittels Ihren
Arzt oder Apotheker um Rat.
Schwangerschaft
Aus Gründen der besonderen Vorsicht sollte dieses Arzneimittel während der
Schwangerschaft nicht angewendet werden.
Stillzeit
Während der Stillzeit sollten Daflon 500 mg – Filmtabletten nicht angewendet werden, da es
keine Daten zum Übertritt des Arzneimittels in die Muttermilch gibt. Der Eintritt einer
Schwangerschaft ist dem Arzt zu melden.
Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen
Daflon hat keinen oder einen zu vernachlässigenden Einfluss auf die Verkehrstüchtigkeit und
die Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen.

Wie sind Daflon 500mg – Filmtabletten einzunehmen?
Nehmen Sie Daflon 500 mg – Filmtabletten immer genau wie in dieser Packungsbeilage
beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache ein.
Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.
Die empfohlene Dosis beträgt: 2 x täglich 1 Filmtablette (morgens und abends). Alternativ
können 1 x täglich 2 Filmtabletten eingenommen werden (morgens oder abends).
Bei akuten Hämorrhoidalbeschwerden ist eine vorübergehende Erhöhung auf 2 x täglich
2 bis 3 Filmtabletten möglich.
Die Filmtabletten werden zu den Mahlzeiten unzerkaut und mit ausreichend Flüssigkeit
eingenommen.
Anwendung bei Kindern und Jugendlichen
Die Anwendung von Daflon 500 mg – Filmtabletten bei Kindern und Jugendlichen ist nicht
empfohlen.

Welche Nebenwirkungen sind möglich?
Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht
bei jedem auftreten müssen.
Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn eine der angeführten
Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht
in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind.
Daflon 500 mg – Filmtabletten werden meist gut vertragen.
Folgende Nebenwirkungen könnten auftreten:
Häufig (1 bis 10 Behandelte von 100):
Beschwerden des Magen-Darmtraktes (Durchfall, Verdauungsstörungen, Übelkeit,
Erbrechen).
Gelegentlich (1 bis 10 Behandelte von 1.000):
Colitis (Dickdarmentzündung).
Selten (1 bis 10 Behandelte von 10.000):
Schwindel, Kopfschmerzen, Unwohlsein, Überempfindlichkeitsreaktionen der Haut (Jucken,
Ausschlag, Nesselausschlag).
Nicht bekannt (Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren Daten nicht abschätzbar):
Eingegrenzte Ödeme (Schwellungen) an Gesicht, Lippe und Augenlid, in Ausnahmefällen
Quincke Ödem (plötzlich auftretende Gewebsschwellungen z.B. an Gesicht, Lippe, Mund,
Zunge oder im Hals welche zu erschwerter Atmung führen können), Bauchschmerzen.

Was Daflon 500 mg – Filmtabletten enthalten
– Wirkstoff: 1 Filmtablette enthält 500 mg gereinigte, mikronisierte Flavonoidfraktion,
bestehend aus 450 mg Diosmin und 50 mg Flavonoiden, dargestellt als Hesperidin.
– Die sonstigen Bestandteile sind: Natriumstärkeglykolat, mikrokristalline Zellulose,
Gelatine, Magnesiumstearat, Talkum, Glycerin, Natriumlaurylsulfat,
Hydroxypropylmethylzellulose, Polyethylenglykol 6000, Titandioxid (E 171), gelbes
Eisenoxid (E 172) und rotes Eisenoxid (E 172).