Alpinamed Passelyt Beruhigungstropfen

 12,10

Enthält 10% MwSt.
Inhalt: 100,00 ml ( 12,10 / 100 ml)
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage

Bei Unruhezuständen und Einschlafstörungen.

Kategorie: Artikelnummer: 4212377 Marke:

Beschreibung

Was sind Alpinamed Passelyt Beruhigungstropfen und wofür werden sie angewendet?
Wenn Sie sich nach 2 Wochen nicht besser oder gar schlechter fühlen, wenden Sie sich an Ihren Arzt.
Traditionelles pflanzliches Arzneimittel zur Linderung leichter Symptome von psychischem Stress
(Reizbarkeit, Nervosität, Angst-, Unruhe- und Erregungszustände) sowie bei Einschlafstörungen.
Dieses Arzneimittel ist ein traditionelles pflanzliches Arzneimittel, das ausschließlich auf Grund
langjähriger Verwendung für die genannten Anwendungsgebiete registriert ist.

Was sollten Sie vor der Einnahme von Alpinamed Passelyt Beruhigungstropfen beachten?
Alpinamed Passelyt Beruhigungstropfen dürfen nicht eingenommen werden,
– wenn Sie allergisch gegen Passionblumenkraut oder den in Abschnitt 6. genannten sonstigen
Bestandteil von Alpinamed Passelyt Beruhigungstropfen sind.
Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen
Kinder
Aufgrund fehlender Daten wird eine Anwendung bei Kindern unter 12 Jahren nicht empfohlen.

Einnahme von Alpinamed Passelyt Beruhigungstropfen mit anderen Arzneimitteln
Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden
kürzlich andere Arzneimittel eingenommen/angewendet haben, oder beabsichtigen andere
Arzneimittel einzunehmen/anzuwenden.
Alpinamed Passelyt Beruhigungstropfen können die Wirkung von Schlaf- oder Beruhigungsmitteln
verstärken. Eine gleichzeitige Einnhame von Alpinamed Passelyt Beruhigungstropfen mit
synthetischen Beruhigungsmitteln darf nur auf ausdrückliche ärztliche Anweisung erfolgen.
Schwangerschaft und Stillzeit
Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten schwanger zu sein oder beabsichtigen,
schwanger zu werden, fragen Sie vor der Einnahme dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker
um Rat.

Da keine ausreichenden Daten vorliegen, wird die Anwendung von Alpinamed Passelyt
Beruhigungstropfen während der Schwangerschaft und Stillzeit nicht empfohlen.
Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen
Achtung: Dieses Arzneimittel kann die Reaktionsfähigkeit und Verkehrstüchtigkeit
beeinträchtigen.
Alpinamed Passelyt Beruhigungstropfen enthalten Alkohol
Dieses Arzneimittel enthält 42,5 % (v/v) Ethanol (Alkohol), d.h. bis zu 820 mg pro Einzeldosis,
entsprechend 20 ml Bier bzw. 8,2 ml Wein.
Dies stellt ein gesundheitliches Risiko für Patienten, die unter Alkoholismus leiden dar. Der
Alkoholgehalt ist bei Patienten mit erhöhtem Risiko aufgrund einer Lebererkrankung oder Epilepsie zu
berücksichtigen.

Wie sind Alpinamed Passelyt Beruhigungstropfen einzunehmen?
Nehmen Sie Alpinamed Passelyt Beruhigungstropfen immer genau, wie in dieser Packungsbeilage
beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache ein. Fragen
Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.
Die empfohlene Dosis beträgt:
Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren: 3-mal täglich je 40 Tropfen
Anwendung bei Kindern unter 12 Jahren:
Da keine ausreichenden Daten vorliegen, wird die Anwendung bei Kindern unter 12 Jahren nicht
empfohlen.

Welche Nebenwirkungen sind möglich?
Wie alle Arzneimittel können Alpinamed Passelyt Beruhigungstropfen Nebenwirkungen haben, die
aber nicht bei jedem auftreten müssen.
Bei der Anwendung von Präparaten aus der Passionsblume wurden allergische Reaktionen
(Hypersensitivitätsreaktionen) Übelkeit und Herzrasen (Tachykardie) beobachtet.
Über die Häufigkeit dieser Nebenwirkungen liegen keine Angaben vor.

Was Alpinamed Passelyt Beruhigungstropfen zum Einnehmen enthalten
Der Wirkstoff ist: 100 g enthalten: 100 g Flüssigextrakt aus Passionsblumenkraut (Passiflora herba),
Droge-Extrakt-Verhältnis 1:6-10, Auszugsmittel Ethanol 45 % (v/v) Gesamtethanolgehalt 42,5 %
(v/v)
1 ml (=ca. 1 g) = ca. 20 Tropfen