OSA ZAHNUNGSHILFE GEL

 14,30

Enthält 10% MwSt.
Inhalt: 30,00 g ( 47,67 / 100 g)
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage

Wenn die ersten Zähnchen kommen, plagen unangenehme Schmerzen die Kleinsten. Unsere pflanzliche Osa® Zahnungshilfe wirkt als Gel lokal genau am Ort des Geschehens, nämlich dort, wo sich das Zähnchen gerade seinen Weg bahnt. Eine liebevolle Zahnfleischmassage mit dem Gel kann wahre Wunder wirken.

Die Wirkstoffe der Kamille und der Nelke begleiten Babys und Kinder beim Zahnen.
Osa® Zahnungshilfe ist frei von zahnschädigendem Zucker.
Die Anwendung kann bei Bedarf bis zum Durchtritt aller Milchzähne sowie auch der Backenzähne fortgesetzt werden.

Kategorie: Artikelnummer: 3915941 Marke:

Beschreibung

1. Was ist Osa Zahnungshilfe und wofür wird sie angewendet?
Traditionelles pflanzliches Arzneimittel zur Anwendung bei Zahnungsbeschwerden.
Dieses Arzneimittel wird angewendet bei Kindern von 3 Monaten bis 3 Jahren.
Dieses Arzneimittel ist ein traditionelles pflanzliches Arzneimittel, das ausschließlich auf
Grund langjähriger Verwendung für die genannten Anwendungsgebiete registriert ist.
Wenn sich Ihr Kind nach 14 Tagen nicht besser oder gar schlechter fühlt, wenden Sie sich an
Ihren Arzt.
2. Was sollten Sie vor der Anwendung von Osa Zahnungshilfe beachten?
Osa Zahnungshilfe darf nicht angewendet werden,
– wenn Ihr Kind allergisch (überempfindlich) gegen Kamille oder Nelken oder einen
der in Abschnitt 6. genannten sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels ist.
– wenn Ihr Kind allergisch gegen Korbblütler wie z.B. Arnika, Ringelblume oder
Schafgarbe ist.
Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen
Bitte sprechen Sie mit Ihrem Apotheker, bevor Sie Osa Zahnungshilfe anwenden.
Wenn sich die Beschwerden verschlimmern oder zusätzlich Fieber oder Durchfall auftreten,
ist ein Arzt aufzusuchen.
Das Gel darf nicht in die Augen gebracht werden.
Kinder
Die Anwendung bei Kindern unter 3 Monaten wird aufgrund fehlender Daten nicht
empfohlen.
Anwendung von Osa Zahnungshilfe zusammen mit anderen Arzneimitteln
Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Ihr Kind andere Arzneimittel einnimmt /
anwendet, kürzlich andere Arzneimittel eingenommen / angewendet hat oder beabsichtigt ist,
dass Ihr Kind andere Arzneimittel einnimmt / anwendet.
Es sind keine Wechselwirkungen bekannt.
Schwangerschaft und Stillzeit
Auf Grund der Anwendung bei Kindern nicht zutreffend.
Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen
Es wurden keine Studien zu den Auswirkungen auf die Verkehrstüchtigkeit und die Fähigkeit
zum Bedienen von Maschinen durchgeführt.
Osa Zahnungshilfe enthält Benzoesäure
Benzoesäure kann leichte Reizungen an Haut, Augen und Schleimhäuten hervorrufen.
3. Wie ist Osa Zahnungshilfe anzuwenden?
Wenden Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben
bzw. genau nach Anweisung Ihres Arztes oder Apothekers an. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder
Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.
Die empfohlene Dosis beträgt:
Kinder von 3 bis 23 Monaten:
Bei den ersten Anzeichen einer beginnenden Zahnung 1 bis 2 cm Gel aufbringen und leicht
einmassieren.
Kinder von 2 bis 3 Jahren:
Bei Bedarf kann die Anwendung (2 bis 3 cm Gel) bis zum Durchtritt aller Milchzähne sowie
auch der Backenzähne fortgesetzt werden.
Kinder über 4 Jahre
Eine weitere Anwendung ist in der Regel in diesem Alter nicht erforderlich, da die Zahnung
normalerweise bereits abgeschlossen ist.
Art der Anwendung
Zur Anwendung in der Mundhöhle (Zahnfleisch).
Das Gel wird mit dem Finger auf die betroffene Stelle des Zahnfleisches aufgebracht und
leicht einmassiert.
Dauer der Anwendung
Bei anhaltenden Beschwerden Anwendung nach einer halben Stunde wiederholen. Die
Behandlung kann innerhalb von 24 Stunden mehrmals (bis zu 6mal) wiederholt werden,
insbesondere nach den Mahlzeiten und vor dem Schlafengehen.
Wenn sich Ihr Kind nach 14 Tagen nicht besser oder gar schlechter fühlt, wenden Sie sich an
Ihren Arzt.
Anwendung bei Kindern
Die Anwendung bei Kindern unter 3 Monaten wird aufgrund fehlender Daten nicht
empfohlen.
Wenn Sie eine größere Menge von Osa Zahnungshilfe angewendet haben, als Sie sollten
Es sind keine Fälle von Überdosierung bekannt.
Wenn Sie die Anwendung von Osa Zahnungshilfe vergessen haben
Wenden Sie nicht die doppelte Menge an, wenn Sie die vorherige Anwendung vergessen
haben.
Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an
Ihren Arzt oder Apotheker.
4. Welche Nebenwirkungen sind möglich?
Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht
bei jedem auftreten müssen.
Überempfindlichkeitsreaktionen einschließlich allergischer Reaktionen (wie Atemnot,
Kollaps) und leichte Reizungen der Schleimhäute können auftreten.
Meldung von Nebenwirkungen
Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies
gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Sie
können Nebenwirkungen auch direkt über das nationale Meldesystem anzeigen:
Bundesamt für Sicherheit im Gesundheitswesen
Traisengasse 5
1200 Wien
Österreich
Fax: +43 (0) 50 555 36207
Website: http:// www.basg.gv.at
Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen
über die Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verfügung gestellt werden.