Dentinox Gel Zahnungshilfe

 11,55

Enthält 10% MwSt.
Inhalt: 1 g ( 1.155,00 / 100 g)
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage

Dentinox®-Gel Zahnungshilfe mit Kamillentinktur wirkt lokal schmerzstillend, entzündungshemmend und beruhigt das gereizte Zahnfleisch.

Kategorien: , , , Artikelnr.: 1325951 Marke:

Beschreibung

Was ist Dentinox-Gel Zahnungshilfe und wofür wird es angewendet?
Dentinox-Gel Zahnungshilfe ist ein Gel zum Auftragen auf die Zahnleiste und hilft beim Durchtritt der
Zähnchen.
Dentinox-Gel Zahnungshilfe wird angewendet bei Schmerzen und ersten Anzeichen einer
beginnenden Zahnung sowie beim Durchbruch der ersten Zähnchen und dadurch hervorgerufenen
Zahnfleischentzündungen und -reizungen.
Dentinox-Gel enthält neben den pflanzlichen Inhaltsstoffen aus der Kamille lokal schmerzstillende
Wirkstoffe in säuglings- und kindgerechter Konzentration.
Die vorbeugende Anwendung bewirkt einen schmerz- und komplikationslosen Durchtritt der ersten
Zähnchen und des gesamten Milchgebisses sowie der Backenzähnchen. Reizungen des Zahnfleisches
und übermäßige Speichelbildung werden durch den Gebrauch von Dentinox-Gel Zahnungshilfe
weitgehend vermieden.

Was sollten Sie vor der Anwendung von Dentinox-Gel Zahnungshilfe beachten?
Dentinox-Gel darf nicht angewendet werden,
– wenn Sie allergisch gegen Kamille oder andere Korbblütler, Lidocain oder verwandte örtliche
Betäubungsmittel (Lokalanästhetika vom Amidtyp), Lauromacrogol 400 oder einen der sonstigen
Bestandteile von Dentinox-Gel sind.
Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen
– Bitte verabreichen Sie Dentinox-Gel Zahnungshilfe erst nach Rücksprache mit Ihrem Arzt, wenn
Ihnen bekannt ist, dass Ihr Kind unter einer Zuckerunverträglichkeit leidet (siehe auch „DentinoxGel Zahnungshilfe enthält Ethanol, Propylenglykol, Sorbitol und Natrium“).
– Bei Fortbestand der Beschwerden oder wenn der erwartete Erfolg durch die Anwendung nicht
eintritt, ist ehestens eine ärztliche Beratung erforderlich.
– Dentinox-Gel Zahnungshilfe nur auftragen, nicht einnehmen!
– Kontakt mit den Augen vermeiden.
– Wenden Sie Dentinox-Gel Zahnungshilfe mit Vorsicht an bei Schleimhautverletzungen im
Anwendungsbereich, die über das normale Maß bei der Zahnung hinausgehen, da es über die
Seite 2 von 5
verletzten Stellen zu einer erhöhten Aufnahme der enthaltenen Substanzen in den Blutkreislauf
kommen könnte.
Anwendung von Dentinox-Gel Zahnungshilfe zusammen mit anderen Arzneimitteln
Es sind keine Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln bekannt. Informieren Sie Ihren Arzt oder
Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden, kürzlich eingenommen/angewendet
haben, oder beabsichtigen, andere Arzneimittel einzunehmen/anzuwenden.
Anwendung von Dentinox-Gel Zahnungshilfe zusammen mit Nahrungsmitteln und Getränken
Keine besonderen Angaben erforderlich.
Schwangerschaft und Stillzeit
Da es sich bei diesem Arzneimittel um ein Säuglings- und Kinderpräparat handelt, entfällt ein Hinweis
auf Schwangerschaft und Stillzeit.
Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen
Nicht zutreffend.

Wie ist Dentinox-Gel Zahnungshilfe anzuwenden?
Zur Anwendung am Zahnfleisch.
Wenden Sie Dentinox-Gel Zahnungshilfe immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben
bzw. genau nach Anweisung Ihres Arztes oder Apothekers an. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder
Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.
Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis:
Tragen Sie bei den ersten Anzeichen einer beginnenden Zahnung ein erbsengroßes Stück DentinoxGel Zahnungshilfe mit einem sauberen Finger oder sauberen Wattestäbchen auf die betroffene Stelle
der Zahnleiste auf und massieren Sie es leicht ein. Die Behandlung soll 2 – 3-mal täglich wiederholt
werden, insbesondere nach den Mahlzeiten und vor dem Einschlafen.

Welche Nebenwirkungen sind möglich?
Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem
auftreten müssen.
Bei der Bewertung von Nebenwirkungen werden folgende Häufigkeitsangaben zugrunde gelegt:
Sehr häufig: betrifft mehr als 1 Behandelten von 10
Häufig: betrifft 1 bis 10 Behandelte von 100
Gelegentlich: betrifft 1 bis 10 Behandelte von 1.000
Selten: betrifft 1 bis 10 Behandelte von 10.000
Sehr selten: betrifft weniger als 1 Behandelten von 10.000
Nicht bekannt: Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren Daten nicht abschätzbar
Erkrankungen des Immunsystems
Selten: allergische Reaktionen (insbesondere aufgrund des Lidocaingehalts)
Beenden Sie die Anwendung von Dentinox-Gel Zahnungshilfe bei Auftreten von
Überempfindlichkeitsreaktionen an Haut oder Schleimhäuten und suchen Sie gegebenenfalls einen
Arzt auf.

Was Dentinox-Gel Zahnungshilfe enthält
Die Wirkstoffe sind: Kamillentinktur, Lidocainhydrochlorid Monohydrat, Lauromacrogol 400.
1 g Dentinox-Gel Zahnungshilfe enthält: 150 mg Kamillentinktur, 3,4 mg Lidocainhydrochlorid
Monohydrat, 3,2 mg Lauromacrogol 400.
Eine erbsengroße Menge Dentinox-Gel Zahnungshilfe (etwa 0,1 g) enthält in etwa 15 mg
Kamillentinktur; 0,3 mg Lidocainhydrochlorid Monohydrat; 0,3 mg Lauromacrogol 400.
Die sonstigen Bestandteile sind: Propylenglycol, Natriumedetat, Xylitol, Sorbitol-Lösung 70 % (nicht
kristallin), Natrium Saccharin, Carbomer 974 P, Natriumhydroxid (Lösung 10 %), Polysorbat 20,
Menthol, gereinigtes Wasser.