Die Fastenzeit rückt näher und viele nehmen dies als Anlass, dem Körper etwas Gutes zu tun. Es muss allerdings nicht immer klassisches Fasten sein. Stattdessen könnte man sich bewusst unserem wichtigsten Entgiftungsorgan widmen: der Leber.

Die Leber ist zentral für unseren Stoffwechsel und die körpereigene Reinigung. Sie filtert Schadstoffe und reguliert die Fettverdauung. Trotz ihrer wichtigen Funktion leidet die Leber oft still unter modernen Ernährungs- und Lebensgewohnheiten, wodurch Lebererkrankungen spät erkannt werden. Symptome wie Müdigkeit, Völlegefühl, Rückenschmerzen und erhöhte Infektanfälligkeit können auf eine überlastete Leber hinweisen. Die Leber besitzt aber glücklicherweise eine erstaunliche Regenerationsfähigkeit und reagiert positiv auf eine regelmäßige Entschlackung.

Eine gesunde Leber erfordert zunächst einen gesunden Darm, da alle Nährstoffe über den Darm zur Leber gelangen. Bei Darmproblemen können neben guten Nährstoffen auch die schädlichen, wie giftige Bakterien und Stoffwechselabfälle, zur Leber gelangen und diese zusätzlich belasten. Die Basis für eine gute Funktion von Darm und Leber ist, wie so oft, ein ausgewogener Ernährungsstil. Pflanzliche Nahrungsmittel sind besonders vorteilhaft, da sie reich an Vitaminen, Mineralien und wichtigen Ballaststoffen sind. Sie belasten die Leber nicht übermäßig und stellen ein optimales Säure-Basen-Gleichgewicht her. Nüsse bauen schlechtes Cholesterin ab, Knoblauch unterstützt die Entgiftung, Kurkuma und Ingwer fördern die Bildung von wichtigen Leberenzymen. Zitrusfrüchte wie Zitronen und Grapefruit fördern durch ihre Bitterstoffe die Leberreinigung.

Zusätzlich können unterstützende Heilpflanzen zum Einsatz kommen. Besonders Artischocken und Mariendistel sind für ihre positiven Effekte auf die Leber bekannt: Artischockenextrakte schützen die Leberzellen und fördern ihre Regeneration. Silymarin aus der Mariendistel entgiftet Schadstoffe wie Alkohol und Schwermetalle.

Ein weiteres einfaches, aber effektives Mittel ist der Leberwickel. Dieser regt die Durchblutung der Leber und den Gallenfluss an, fördert die Entgiftung und kann als Teil einer Leberreinigung oder eigenständig angewendet werden. Am besten ein kleines Handtuch befeuchten, rechts am Oberbauch auflegen und mit einer heißen Wärmeflasche, 30-45 Minuten an Rücken liegend, entspannen.

Für weitere Tipps und Fragen rund um Ihre Leber stehen wir Ihnen gerne in unserer Apotheke zur Verfügung! Wir bieten neben wertvollen Ratschlägen zu Entschlackung auch eine Auswahl an Nahrungsergänzungsmitteln und natürlichen Heilmitteln an, die Sie am Weg zu besserer Lebergesundheit unterstützen können. Für Leberfasten unter professioneller Anleitung empfehlen wir zudem einen persönlichen Beratungstermin bei unserer Diätologin, Frau Charlotte Werner, BSc.!